Publikumsstimmen nach dem Auftritt im Lalu

Nach der Benefizveranstaltung am 17.2.2017 in Hameln trafen folgende Zuschauerreaktionen ein:
 
 
"Uns hat der Abend wieder sehr gut gefallen!
Es ist immer schön dir zu zuhören und deinen Geschichten zu lauschen. Politische Ereignisse bringst du auch gut rüber, so dass man schmunzeln kann. Mach weiter so!"
Susanne
 
"Man ist gefangen und vergisst die Frau hinter der Puppe, die mit Worten und Themen jonglieren kann, dass ich sage: Hut ab! So viele ernsthafte, kritische und aktuelle Themen, den Bezug zur Veranstaltung immer wieder gefunden und alles mit so viel Leichtigkeit und Humor verpackt…da ist es wieder das Wort, verpackt, im Päckchen, eine tolle Assistentin, diese Melanie Streibelt!"
Steffi  

Das komplette Feedback von Steffi Walter:
 

Puppen zaubern leuchtende Augen…und so lernte ich Päckchen mit Ihrer bezaubernden Assistentin Melanie kennen.
Ich traf sie auf der Benefizveranstaltung von Kassiopeia e.V. in Hameln am Freitag, den  17.2.2017 mit dem Programm „Fantasie und Wirklichkeit“.

Päckchens Puppenkörper ist in der Werkstatt von Kassiopeia e.V. entstanden, einem Verein, dem ich seit vielen Jahren durch eine Kooperation in Funktion als Berufschullehrerin eng verbunden bin.

Genau der Verein richtete diese Benefizveranstaltung aus. Neben Päckchen war das Trio J.A.M. zu erleben, das ebenfalls Puppenverstärkung durch Kassiopeia e.V. erhalten hat.

Nun, ich wusste nicht, wer Päckchen ist. Ich kannte auch nicht Ihre Assistentin Melanie, ich kann aber sagen: der gesamte Abend war ZAUBERHAFT.
Puppen sind – meiner Meinung nach - aus unserem Leben nicht wegzudenken. Ob jung oder alt, Männer und Frauen, sie zaubern jedem strahlende Augen. Sie sind alles: Freunde, Gesprächspartner, Spielkameraden, Lehrer, Vorbilder, Mentoren…Puppen schaffen Nähe, bauen Vertrauen auf und öffnen die Herzen von Kindern und Erwachsenen.
Und so nahm Päckchen mühelos das gesamte Publikum mit auf eine Reise. Themen waren aktuelle Geschehnisse, gegenwärtiges Zeitgeschehen humorvoll verpackt, immer wieder mit Bezug auf den Verein Kassiopeia e.V. und die Arbeit der einzelnen Vereinsmitglieder. Weitere Akteure des Abends wurden durch Päckchens herzliche, beseelte und sympathische Art in das Große und Ganze mit eingebunden. Päckchen forderte zum Mitmachen, sich einbringen, zum Rätseln, Philosophieren und Staunen auf. Mit Leichtigkeit erschaffte Päckchen eine Welt, in der es möglich ist, mit Puppen auf Augenhöhe zu kommunizieren. Mal in Latzhose, dann à la Marilyn Monroe im silbernen Abendkleid mit Federboa und Gesang, Päckchen nahm man einfach alles ab!
Und es musste so kommen: nach 2stündigem Programm mit vom Publikum durch lautem Applaus gewünschten Zugaben ging dieser fantastische Abend leider zu ende. Schade…doch den Zauber von Päckchen, der Puppe, den haben wir in unseren Herzen mit nach Hause genommen.
Es gibt nicht viele Dinge, die ein ganzes Leben lang Kopf und Seele bereichern: Handspielpuppen gehören zu diesen seltenen Exemplaren, die einen vom Kindergarten bis zum Seniorenheim begleiten. Man ist gefangen und vergisst die Frau hinter der Puppe, die mit Worten und Themen jonglieren kann, dass ich sage: Hut ab! So viele ernsthafte, kritische und aktuelle Themen, den Bezug zur Veranstaltung immer wieder gefunden und alles mit so viel Leichtigkeit und Humor verpackt…da ist es wieder das Wort, verpackt, im Päckchen, eine tolle Assistentin, diese Melanie Streibelt!
Ein herzliches „Danke schön“ an Päckchen und ihre fantastische Assistentin Melanie, zwei bezaubernde, oder auch verzaubernde Wesen.

Steffi Walter
Steffis Entspannungskurse